01.10.2015 - reanis stellt CRO ("Chief Restructuring Officer") bei mittelständischem Hersteller von Institutskosmetik


Nach drei Jahren anhaltender Verlustsituation geriet das Unternehmen in eine existentielle Liquiditätskrise. In Abstimmung mit Banken und Gesellschaftern wurde ein IDW S6 Sanierungsgutachten in Auftrag gegeben. Dieses wies neben Maßnahmen zur kurzfristigen Liquiditätssicherung auch 8 Teilprojekte zur Erreichung einer nachhaltigen Rendite-und Wettbewerbsfähigkeit aus. Zur Unterstützung der Geschäftsführung wurde reanis Geschäftsführer Jochen Weinberg als CRO bestellt.
 
Neben der kurzfristigen Sicherstellung der Liquidität und der Kommunikation mit Banken, Gesellschaftern und Stakeholdern (Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden) gilt es auch die im Gutachten ausgewiesenen Teilprojekte zur Erreichung der Rendite- und Wettbewerbsfähigkeit konsequent umzusetzen:

  • Neugestaltung Organisation
  • Etablierung ERP – System
  • Aufbau Instrumente / valides Controlling
  • Umsatzausweitung
  • Reduktion nicht fakturierbarer Leistungen
  • Optimierung Prozesse
  • Kostenmanagement
  • Optimierung Working Capital